Archiv der Kategorie: Alltag

Das Strassennetz im Römischen Reich

In der Hauptstadt herrschte zur Zeit Kaiser Trajans tagsüber allgemeines Fahrverbot; die Fahrzeuge der Bauunternehmer waren ausgenommen. Für weitere Reisen benutzte man in der Regel einen 2- 4rädrigen Reisewagen. Herbergen an den großen Reichsstraßen gaben den Reisenden eine wenn auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sprache des römischen Reiches

Griechenland und die hellenistischen Reiche wurden ab dem 3. Jh. v. Chr. nach und nach von Rom erobert. Etwa um das Jahr 100 n. Chr. befindet sich das römische Imperium auf dem Höhepunkt seiner Ausbreitung und Macht. Praktisch im gesamten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sklaven Roms

Sozial war die Sklaverei so vielgestaltig, dass einheitliche Aussagen zu diesem Aspekt nicht gemacht werden können. Anders war die rechtliche Seite. Rechtlich war ein Sklave eine Sache, konnte verkauft, gekauft, vererbt und geerbt werden, man konnte einen Nutzung an ihm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | 1 Kommentar

Die römische Gesellschaft

Die Angehörigen der römischen Gesellschaft kann man unter verschiedenen Gesichtspunkten in unterschiedliche Gruppen einteilen. Zunächst gibt es eine grundlegende Unterscheidung in zwei Gruppen: Die rechtlich Freien und die rechtlich Unfreien, d. h. römische Bürger auf der einen und Sklaven auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Medizin im römischen Reich

Wie alle Völker der Antike glaubten auch die Römer, dass Flüche, zornige Götter und böse Geister Krankheiten verursachten. Obwohl sie Ärzte hatten wandten sich die Römer im Allgemeinen an Heilgötter, wie Äskulap. Nur die Reichen konnten sich die Behandlung durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rolle der Frau

Die Römerin hatte als mater familias eine angesehene Stellung in der römischen Gesellschaft. Wenn sie auch in der Regel mehr Zeit im Hause als der Ehemann verbrachte, war ihr Leben doch bei weitem nicht so eingeschränkt wie das der griechischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Schule und Erziehung

In der frühkindlichen Erziehung wurde der Mutter (mater familias), der Amme, überhaupt der gesamten Familie eine große Bedeutung zugeschrieben. Anhand dieser Bezugspersonen lernte das Kind die Sitten, Bräuche und Normen der Gesellschaft, in der es aufwuchs, kennen. Es ahmte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Sterben in Rom

Die Römer hatten nach heutiger Betrachtung, keine hohe Lebenserwartung. Grabbeigaben und andere Funde belegen, dass viele Römer nicht einmal 50 Jahre alt wurden. Viele Frauen starben bei der Geburt eines Kindes. Von den Neugeborenen überlebten ca. 2 Drittel. Die politischen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wirtschaft des antiken Roms

Als Reichshauptstadt war Rom nicht nur Sitz eines gewaltigen Verwaltungsapparates, sondern auch ein privilegiertes Wirtschaftszentrum, das dank der Steuereinnahmen aus den Provinzen eine einzigartige Blüte erlebte. Wichtigster Wirtschaftszweig war der Handel. Rege überregionale Aktivitäten bedingte allein schon die Versorgung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Das römische Recht

Das Recht des Römischen Reiches hatte einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung späterer Rechtssysteme, vor allem in Europa. Ursprünglich bestand das römische Recht im Wesentlichen aus Gewohnheitsrecht und wurde erst in späteren Phasen schriftlich niedergelegt. Zu den bedeutendsten ersten Gesetzeswerken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Die Währung im alten Rom

Die Geschichte des römischen Reiches spiegelt sich auch in der Münzprägung wieder. Auf römischen Münzen waren keine Zahlen oder Werte aufgeprägt. Daher ist uns heute oft unklar, wie groß der Geldwert der Münze war. Anfänglich gab es wenig Münzen. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Trink- und Essgewohnheiten der Römer

Wenn es um Ess- und Trinkgewohnheiten der Römer geht, stehen uns nicht nur schriftliche, sondern auch archäologische Quellen zur Verfügung, die uns eine erheblich bessere Übersicht erlauben. Besonders gute schriftliche Quellen blieben uns durch Platon, “Das Gastmahl” und die berüchtigte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Kleidung, Schmuck und Accessoires

Die römische Kleidung ähnelte der griechischen sehr. Die Tunika war das Kleidungsstück für alle. Tuniken bestanden meistens aus zwei rechteckigen Wolltüchern, die an den Schultern verbunden wurden und bis zu den Knien hinunter hingen. Die meisten waren aus ungefärbter Wolle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | 3 Kommentare

Das römische Badewesen

Als 753 v. Chr. Rom gegründet wurde, gab es noch keine öffentlichen Badestätten, keine beheizten Schwimmbäder am Golf von Neapel. Die Römer der Königszeit kannten vor allem eine Badestelle: den Tiber. Und nicht zufällig befand sich der Exerzierplatz am Ufer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Das öffentliche Leben

Das römische Leben spielte sich vorwiegend auf der Straße ab, und der äußere Eindruck dürfte sich nicht allzu sehr von dem unterschieden haben, den man heute in den Städten mancher Mittelmeergegenden bekommt. Die Straßen waren eng und voller Leben, denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungen, Häuser und Pälaste

Die Häuser, die die Masse der Bebauung der kaiserzeitlichen Stadt Rom und anderer Städte ausmachten, waren die großen, in der Hauptsache vier- bis fünfstöckigen Mietskasernen, insulae (Inseln) genannt. In deren Wohnungen wohnten auch Wohlhabendere, die dann mehrere Zimmer hatten, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe, Ordnung und Sicherheit

Die römische Kaiserzeit stellt die Epoche in der Geschichte der Stadt Rom dar, in der wir am meisten über die Stadt wissen und in der sie am höchsten entwickelt war. Rom hatte damals mindestens eine Million Einwohner, von denen zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Römische Imperium | Hinterlasse einen Kommentar